Poly, Poly-N Polynormkupplung

Poly-Kupplungen sind steckbare Klauenkupplung mit nachgiebigen Kunststoffelementen. Bei geringen Abmessungen und Gewichten können große Drehmomente übertragen werden. Ein Ausgleich axialer, radialer und winkeliger Verlagerungen ist in geringem Umfang möglich. Wichtiger ist die Eigenschaft der Schwingungsdämpfung. Schwingungen durch Anfahrstöße werden durch die Gummipakete schnell zum Abklingen gebracht.

Poly, Poly-N Polynormkupplung

PDF Download

 
 

Die unterschiedlichen Ausführungen der Kupplungen werden ja nach Momentübertragung, Belastungsart und Einsatzbereich gewählt. Die einfache Ausführung der POLY-N-Kupplung ist meist mit einem Elastomerring versehen.
Die Poly-Kupplung dagegen hat als besonderes Kennzeichen die elastischen Elemente (Pakete) in beiden Kupplungshälften. Dieses Konstruktionsmerkmal bedeutet, dass eine erheblich größere Anzahl von elastischen Paketen und somit eine größere wirksame Masse für die elastische Verformungsarbeit zur Verfügung steht als bei vergleichbaren Kupplungen mit Paketen in einer Hälfte.
Zugleich arbeitet die Poly-Kupplung mit relativ niedrigen spezifischen Flächendrücken am Elastikum.

Übergeordnete Merkmale

  •    Elastische Gussnockenkupplung in verschiedenen Bauformen und  Standardbaugrößen
  •    Drehelastisch, dämpfende Nockenkupplung zum Ausgleich von Wellenverlagerungen
  •    Größtmögliche Betriebssicherheit, da durchschlagsichere Bauform möglich
  •    Geeignet für Steckmontage
  •    Dynamische Abstimmung durch Elastomerauswahl
  •    Einsetzbar in explosionsgefährdeter Umgebung
  •    Hochwarmfeste Pakete bis 250° C auf Anfrage
  •    Wartungsfreie Ausführung

Wuchtgüte nach DIN1940

Die Wuchtgute der Poly- und der Poly-N-Kupplungen wird bereits in der mechanischen Bearbeitung der Kupplungshälften überprüft. Eine nochmalige Überprüfung erfolgt im montierten Zustand auf einer Prüfwelle, um einen optimalen Lauf der Kupplung zu gewährleisten. Wuchtprotokolle nach DIN1940 sind auf Anfrage lieferbar.
Die Auslieferqualität entspricht mindestens Q 16. Die Teile 3 der Bauart AZ werden auf Gütestufe Q 6,3 ausgewuchtet. Das Auswuchten in Gütestufe Q 6,3 ist nur an Kupplungsteilen mit Fertigbohrung bzw. an einbaufertigen Teilen möglich.

Material

- Drehteile aus GJL-250 (GG 250).
- Elastikelemente standardmäßig aus NBR-Kautschuk (alternative Werkstoffe möglich).


Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl der Kupplung. Informationen zur Montage, Demontage sowie den technischen Daten finden Sie auch in unserem Katalog zum Download.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

Flohr Industrietechnik GmbH - Tel.: +49 (0) 77 51 / 87 31-0 - info@flohr.ch